Ihre Position: Reha-Sport : Sport bei Osteoporose

Lungensport

Eine Lungenerkrankung wie Asthma oder COPD spürt man im Alltag, man kommt leicht außer Atem, das Treppensteigen bereitet Mühe und immer wieder hat man das Gefühl, dass einem die Luft wegbleibt. Und deshalb vermeiden viele Patienten mit Lungenerkrankungen körperliche Anstrengungen. Statt der Treppe nimmt man lieber den Aufzug, Einkäufe erledigt man mit dem Auto statt zu Fuß. Durch die Vermeidung von Anstrengung schwindet aber die Kondition, man wird immer inaktiver und die eigene Leistungsfähigkeit nimmt stetig ab. Betroffene ziehen sich aus dem sozialen Umfeld zurück – und das ist schade.

Lungenkranke müssen sich nicht schonen, sie können durchaus sportlich aktiv sein. Es gibt viele Studien, die die deutlichen Effekte von Sport auf Lungenerkrankungen wie Asthma und COPD sehr eindrucksvoll belegen.

Kurszeiten

Montags 16:15 Uhr Übungsleiterinnen Barbara Becker und Gabriele Osthoff
Mittwochs 14:30 Uhr Übungsleiterinnen Barbara Becker und Gabriele Osthoff
Mittwochs 15:45 Uhr Übungsleiterinnen Barbara Becker und Gabriele Osthoff
 
Kursort: BSG Haus, Jahnstraße 17, 59348 Lüdinghausen
___________
  • Gruppbild und Teilnehmer in Aktion

Bilder von der ersten Gruppenstunde

© 2013 BSG- Behinderten-Sport-Gemeinschaft Lüdinghausen e.V. Alle Rechte vorbehalten
Erstellt von Fritz Lenfers - www.lh-webservice.de